RSS
Webhosting kostenlos testen!
Instant Backlinks! Keine Wartezeit! Artikel schreiben und selbst publizieren. Oder einfach Artikel kommentieren und ergänzen. Alle Links sind dofollow!

Bluetooth – eine Technik, die die Welt veränderte

Zwei Freunde sitzen sich im Zug gegenüber und schicken sich einmal schnell ein paar Bilder von der letzten Party hin und her. Ein Headset verbindet sich innerhalb von Sekunden ohne ein einziges Kabel mit dem PC.

Diese Art von Dingen scheinen heutzutage kaum mehr außergewöhnlich, doch noch vor einigen Jahren, vor der Erfindung von Bluetooth, waren sie das durchaus. Bluetooth – eine Technik, die die Welt verändern sollte.

1999: Bluetooth wird geboren

Allzu oft vergisst man ob der ständigen Verfügbarkeit von Bluetooth-fähigen Handys, Bluetooth-Lautsprechern und Co., dass Bluetooth tatsächlich noch nicht einmal 15 Jahre alt ist.

Zwar begannen einige Großkonzerne, darunter Nokia und Ericsson, HP und IBM schon 1993 gemeinsam an dem Standard zu arbeiten, auf den Markt gebracht wurde der Standard zur drahtlosen Übertragung aber tatsächlich erst Ende des letzten Jahrtausends. Und es sollte noch zwei weitere Jahre dauern, bis sich der Standard auch wirklich etabliert hatte und weitestgehend feststand, dass der Bluetooth-Technologie die Zukunft gehören würde.

Bluetooth heute: Omnipräsent und schneller denn je

Seit diesen Jahren hat sich viel getan. Zum einen wurde die Bluetooth-Technologie zumindest bis zum Jahr 2009 konsequent weiterentwickelt.

Heute ist sie daher schneller denn je und funktioniert nunmehr auch über verhältnismäßig große Distanzen. Zum anderen gibt es heute kaum mehr ein Elektrogerät, das Bluetooth nicht unterstützt. Ein guter Bluetooth Kopfhörer ist heute genauso einfach zu finden wie Bluetooth-fähige Smartphones, Bluetooth-Lautsprecher, Bluetooth-Freisprecheinrichtungen und Bluetooth-Peripheriegeräte für den PC. Tatsächlich ist es heutzutage wohl schon schwerer, ein Gerät zu finden, das Bluetooth nicht unterstützt als ein Gerät, das mit Bluetooth-Unterstützung kommt.

Bluetooth zur Minimierung von Elektrosmog

Heute, eine Zeit, in der Elektrosmog auch mehr und mehr ein Thema ist bietet sich Bluetooth zudem sehr gut zur Reduktion von Elektrosmog an. So strahlen Bluetooth-Geräte deutlich weniger als selbst das strahlenärmste Mobiltelefon. Wer also auf seine Gesundheit bedacht ist, der kann getrost auf Bluetooth setzen.


Your Comment


neun + 6 =