RSS
Webhosting kostenlos testen!
Instant Backlinks! Keine Wartezeit! Artikel schreiben und selbst publizieren. Oder einfach Artikel kommentieren und ergänzen. Alle Links sind dofollow!

Die Metallbearbeitung durch Wasserstrahlschneiden

Im Bereich der Metallbearbeitung wenden die verschiedenen Betriebe unterschiedliche Techniken an, die die Metallbearbeitung schnell und einfach durchführen sollen. Das Unternehmen Watercut in Karlsruhe hat eine Technik im Angebot, die sich mit der Wasserkraft beschäftigt. Das Unternehmen beschäftigt sich seit dem Jahr 2005 mit dem Bereich des Wasserstrahlschneidens und gewinnt durch die Vorteile dieser Technik jedes Jahr neue Kunden. Während des Schneidens wird der Wasserstrahl mit einer Kraft von etwa 4.000 bar auf das Metall gepresst. Durch diese Kraft wird der Wasserstrahl zu einer extrem scharfen Klinge, die aber keinen Staub aufwirbelt und somit auch keine Giftstoffe. Auch schädliche Dämpfe kommen nicht auf, was diese Technik zu einer der umweltfreundlichsten Techniken im Bereich der Metallbearbeitung macht. Zusätzlich können die verschiedensten Materialien geschnitten werden. Aluminium, Stahl und andere Metalle sind nur ein Teil der Möglichkeiten. Gerade im Bereich des Glasschneidens kommen immer wieder Probleme auf. Nicht mit der Technik des Wasserschneidens. Ohne Schwierigkeiten kann auf Glas präzise geschnitten werden. Damit diese Technik angewendet werden kann muss ein moderner Maschinenpark vorhanden sein, der unter watercut-nw betrachtet werden kann. Einen 5-Achs-Roboter und mehrere von den 2-Achs-Tischen sind in den Produktionshallen vorhanden. Diese Maschinen sorgen dafür, dass der Kunde seine Metalle nach einer hochwertigen Verarbeitung wiederbekommt. Die Leistungen von Watercut belaufen sich auf das bekannte 2D-Wasserstrahlschneiden, aber auch das 3D-Wasserschneiden kann durch den modernen Maschinenpark angeboten werden. Alle Informationen, rund um das Wasserschneiden und seine Vorteile können unter watercut-nw nachgelesen werden. Zusätzlich stellt sich das Unternehmen auf der Homepage kurz vor und bietet Einblicke in ihr Können.


Your Comment


+ 3 = zwölf