RSS
Webhosting kostenlos testen!
Instant Backlinks! Keine Wartezeit! Artikel schreiben und selbst publizieren. Oder einfach Artikel kommentieren und ergänzen. Alle Links sind dofollow!

Essig gegen Nagelpilz?

Wer unter häßlichen Nagelpilzinfektionen leidet mag sich abfragen ob es ein einfaches Hausmittel gegen dieses Problem gibt. Insbesondere wenn man lieber keine verschreibungspflichtigen Medikamente verwenden will. Und Wer sich schon im Internet nach einer Lösung umgesehen hat wird wahrscheinlich schon wissen daß ein einfaches Hausmittel wie Essig gegen Nagelpilz helfen soll.

Nagelpilzinfektionen sind nicht nur häßlich sondern können auch sehr schmerzhaft sein oder werden. Und noch schlimmer, wenn diese Infektionen nicht behandeld werden kann es zu dauerhaften Beschädigungen der Nägel kommen und können sich die Infektionen weiter ausbreiten. Es ist dann auch keineswegs verwunderlich daß man nach effektiven Mitteln gegen dieses Problem sucht und insbesondere dann wenn diese Mittel billig und leicht erhältlich sind. Aber ist Essig wirklich ein gutes Mittel gegen Nagelpilz oder ist eine Behandlung mit Essig einfach nur Zeitverschwendung?

Der Gebrauch von Essig gegen Nagelpilz hat eine lange Geschichte und wurde schon vor Jahrhunderten in China und Griechenland, wo man Essig seiner antiseptischen Eigenschaften wegen verwendete, empfohlen. Erstaunlicherweise wird Essig auch bei Uns, in unserer modernen Zeit, noch immer als einfaches Hausmittel gegen Nagelpilz verwendet.

Im Prinzip lassen sich alle Sorten Essig, einschließlich Apfelessig, Balsamessig, Reisessig oder weißer Essig, als Mittel gegen Nagelpilz verwenden. Apfelessig ist laut antiken Schriften jedoch das wirksamste Hausmittel zur Behandlung von Nagelpilzinfektionen. Die Behandlungsmethoden mit Essig sind recht einfach. Einfach nur die die Zehen 1-2 Mal pro Tag in einer Lösung aus halb Wasser, halb Essig einweichen oder den Essig direkt auf die betroffenen Stellen auftragen.

Vor- und Nachteile von Essigbehandlungen gegen Nagelpilz

Essig ist sehr billig und Dies gilt natürlich auch für Nagelpilzbehandlungen mit Essig. Darüber hinaus ist Essig auch überall und leicht erhältlich und man spart sich die Zeit eines Arztbesuchs. Wovon sich die meisten Leute jedoch nicht bewußt sind ist daß Essig in der überwiegenden Mehrzahl aller Fälle wenig effektiv bei der Behandlung der Ursachen von Nagelpilzerkrankungen ist und die Infektionen nach einer gewissen Zeit wieder zurückkehren. Die Verwendung von Essig gegen Nagelpilz ist darüber hinaus auch noch sehr zeitaufwendig und den meisten Leuten fehlt die Zeit um ihre Zehen monatelang, mehrmals täglich, mit Essig zu behandeln.

Obwohl Essig sehr billig ist können sich die Kosten einer monatelangen Behandlung aufhäufen und weil die Heilung nur langsam fortschreitet werden viele Leute unsicher und beginnen zu zweifeln ob Essig wirklich gegen Nagelpilz hilft.

Wer kein Risiko eingehen will sollte sich darum immer zuerst bei seinem Hausarzt nach den Ursachen der Infektion und den besten Behandlungsmethoden erkundigen. Dies erspart Zeit und Mühe und ohne daß man seine Gesundheit mit einem nicht-funktionierenden Mittel gegen Nagelpilz gefährdet.


1 Comments Add Yours ↓

  1. 1

    Habe ich noch nicht probiert, aber werde ich jetzt dann mal machen. Zum Glück ist der Nagelpilz bei mir noch nicht zu stark ausgebrochen. Wenn das dann nicht funktioniert, gehe ich zum Hautarzt!



Your Comment


zwei − = 1