RSS
Webhosting kostenlos testen!
Instant Backlinks! Keine Wartezeit! Artikel schreiben und selbst publizieren. Oder einfach Artikel kommentieren und ergänzen. Alle Links sind dofollow!

Ersatzteile – lebenserhaltende Maßnahmen fürs Auto

Zu den KFZ Ersatzteilen zählen alle Bauelemente, die fest mit einem Fahrzeug verbunden sind und entweder aufgrund von Verschleiß oder durch Beschädigungen, wie zum Beispiel durch einen Unfall eines Austausches bedürfen. Sitzbezüge, mobile Navigationsgeräte und Ähnliches sowie im weiteren Sinne auch Pflege- und Schmiermittel gehören nicht zu den Ersatzteilen, sondern zur KFZ Zubehör. Bei Bremsbelägen, Bremsscheiben, Zahn- und Keilriemen sowie Leuchtmitteln und Zündkerzen handelt es sich um typische Verschleißteile, die innerhalb der turnusmäßigen Inspektionen respektive für den TÜV-Termin kontrolliert und je nach Abnutzungszustand oder nach Vorgabe der Hersteller erneuert werden.

Selbst bei den am besten gewarteten Fahrzeugen kommt es vor, dass KFZ Ersatzteile, die nicht unter Verschleißteile fallen, defekt sind. So hat zum Beispiel der Kühler unter normalen Umständen eine relativ hohe Lebenserwartung. Verliert er jedoch Flüssigkeit, ohne dass der Fahrer es bemerkt, passiert es gerade im Sommer schnell, dass der Motor überhitzt und sich die Kolben deshalb festfressen. Ist die Werkstatt nicht mehr in der Lage den Motor wieder zum Laufen zu bringen, wird nicht nur ein neuer Kühler fällig, sondern auch gleich ein Austauschmotor. Die Ursachen für Kühlerdefekte sind vielfältig, nicht selten tragen Marder die Schuld. Erstaunlicherweise kommt der Marderverbiss in Großstädten inzwischen fast schon häufiger vor, als auf dem Land. Es macht durchaus Sinn, vor jeder längeren Fahrt nicht nur das Motoröl, sondern auch den Kühlwasserstand zu kontrollieren.

Doch nicht nur Kühler, Lichtmaschinen und andere Elektrik bedürfen einer guten Wartung, auch die in den neuen Autos eingesetzte Motronic ist oftmals sehr störanfällig. Bei den meisten dieser hoch technisierten Fahrzeuge kann selbst der erfahrene Autobastler nichts mehr machen, das Fahrzeug muss auf jeden Fall bei einem Defekt in die Werkstatt. Diese Computer auf vier Rädern benötigen in vielen Fällen keine KFZ Ersatzteile mehr, sondern lediglich eine neue Software, damit sie wieder so funktionieren, wie sie sollen. Erst wenn die Autos älter werden und mechanische oder elektrische Teile vom Zahn der Zeit betroffen sind, kommen bei den motorisierten Computern klassische KFZ Ersatzteile zur Verwendung.


Your Comment


sieben + 1 =